Handwerkliches

November 2017

Heute verrate ich schon mal die Trends und Farben für die Weihnachtszeit 2017. Durch den späten 1. Advent ist die Weihnachtszeit in diesem Jahr so kurz, dass wir uns ein bisschen mehr Vorfreude erlauben dürfen…

1. Trend, weiterhin messing und kupfer

IMG_1336

 

2. Trend, klassisch rot

IMG_1337

 

3. Trend, zartes rosé

IMG_1338

Jubiläum

Logo_Original_600dpiIn diesem Sommer war es tatsächlich so weit, Welt der Blüten hat seit fünf Jahren Bestand! Wer hätte das Gedacht, was als Kreativprojekt in einer Elternzeit entstand, ist mittlerweile mehr als ein kreativer Zeitvertreib. Welt der Blüten ist von Frühjahr bis Herbst auf eingängigen Garten- und Schlossmärkten in Brandenburg unterwegs, erfreut sich einer wachsenden Stammkundschaft und veranstaltet am 2. Dezember bereits zum 5. Mal im eigenen Terrain den Adventskranzbasar!

Also gleich vorbeikommen, 2. Dezember, 10-16 Uhr und selber mal nachsehen, wie es Welt der Blüten geht und was das Angebot bereithält!

 

 

 

Oktober 2017

Apfelschnecken

imageHeute gibt es gleich mal ein leckeres Rezept mit Äpfeln aus dem Garten. Das funktioniert auch mit Fallobst, da der Apfel in kleine Stückchen geschnitten wird.

1. Fertigen Hefeteig ausrollen, mit Zimt und Zucker bestreuen
2. Äpfel putzen und ganz klein würfeln, auf dem Teig verteilen
3. Teig aufrollen
4. Rolle in ca. 3-4cm dicke Scheiben schneiden
5. Mit der Schnittläche auf ein Blech mit Backpapier legen und nach Belieben etwas Zucker drauf streuen
6. Backzeit ca. 20 min

April 2016

Internationale Garten Ausstellung 2017 in Frohnau

imageAm Sonntag, 17.4. fand im Centre Bagatelle auf Einladung des Bezirksamtes Reinickendorf und des Bürgerverein Frohnau eine Informationsveranstaltung zur IGA 2017 statt.
Berichtet wurde über Frohnau als dezentralem Standort der Internationalen Gartenausstellung mit Hauptstandort in Marzahn-Hellersdorf.

Die IGA wird in Marzahn-Hellersdorf am 13. April 2017 eröffnet. Als nachhaltige und standortfördernde Massnahmen nach den historischen Originalplänen des Gartenarchitekten Lesser wurden
-die Wiederherstellung der Promenade im Sigismundkorso mit Kastanienbäumen
-die Wiederherstellung der Lindenallee in der Wiltinger Strasse
-die Wiederaufforstung der Ahornbäume in der Welfenallee
-die teilweise Wiederherstellung des Rosenanger mit einem Kastenschnitt der Bäume sowie einer Ergänzung des Rosenbandes
vorgestellt.

Begleitend wird es einen Reiseführer über Frohnau geben, der in Kürze erscheint, Fachvorträge, Lesungen und Musik im Centre Bagatelle, sowie eine Beteiligung der Fohnauer Gewerbegemeinschaft der anliegenden Geschäfte, der Schulen und Kindergärten sowie des NABU zum Thema Vögel geben. Fünf Spaziergänge werden Besuchern die Möglichkeit geben, Frohnau geführt oder selbstständig zu erkunden.

 

 

November 2015

Vorbereitungen für 3. Adventskranzbasar

imageNachdem ich gestern auf dem Großmarkt die grünen Kränze abgeholt habe, bin ich heute gleich in den Keller und habe mit den ersten frischen Kränzen bekommen. Ab diesem Moment rückt der Termin des Adventskranzbasars immer näher und ich hoffe, dass mir alles gut gelingt.

 

 

Oktober 2015

Einen Ilex Kranz binden

imageAus dem Abschnitt eines Ilex habe ich heute einen schönen Türkranz gebunden, eine einfache Anleitung zeige ich hier:

trim.83955076-C173-4AE0-AC1F-32D00FB5BF55

 

 

September 2015

Zaunprojekt

imageSeit drei Jahren begrüne ich unsere Zaunfelder mit Efeu und bin inzwischen ziemlich erfolgreich. Im nächsten Jahr wird der Zaun grün sein…

Und so habe ich das gemacht:

Efeu ist immer eine gute Idee für Stellen im Garten, die im Schatten liegen und an denen andere Pflanzen nicht gut gedeihen. Sie können damit alte Mauern und unschöne Stellen verstecken oder ihn in Form schneiden und so grüne Durchgänge und Tore erschaffen. Efeu als Gestaltungselement passt nicht nur zu alten Landhäusern und verwunschenen Gärten, auch in modernen Anlagen kann der immergrüne Schattenliebhaber gute Dienste leisten. Und so manches Projekt erledigt sich mit etwas Geduld wie von selbst. Keine Lust, den Zaun zu streichen? Dann lassen Sie sich doch von den folgenden Beispielen inspirieren. Weiterlesen

 

Dezember 2014

Vogelfutter und Deko in einem 

image In diesem Jahr habe ich meine winterliche Gartendekoration einfach mal selbst gemacht. Meisenknödel und ähnliches habe ich mit viel Liebe für die gefiederten Gäste meines Gartens vorbereitet. Die Anleitung verrate ich hier:

Vogelfutterkranz

Verwenden Sie immer ein Unterlage, zum Beispiel alte Zeitung. Schmelzen Sie das Pflanzenfett in kleinen Mengen und mischen Körner dazu, stellen Sie Ihre eigenen Kompositionen aus hellen und dunklen Sorten, groben und feinen Körnern und Nüssen zusammen, das ist abwechselungsreich und sieht durch die verschiedenen Farben und unterschiedlichen Größen schön aus.
Warten Sie bis das Fett nach dem Schmelzen wieder etwas fester wird, noch nicht weiß, aber es darf nicht mehr flüssig sein. Setzen Sie je Sorte der Körner einen Topf an. Die Menge der Körner sollte so gewählt sein, dass etwas halbflüssiges Fett am Topfrand zu sehen ist und die Masse schlotzig ist. Für den Kranz verwenden Sie mindestens drei verschiedene Sorten, die Sie nun mit einem Löffel auf den Kranz auftragen. Zum Schluss mit flüssigem Fett ebenfalls mit einem Löffel überziehen. Danach können Sie den Kranz nach Belieben mit einer Schleife oder anderen natürlichen Materialien verziehren zum Beispiel getrocknete Früchte, Zimtstangen und ähnliches.
Achten Sie darauf keine dünnen Drähte oder Schnüre für die Aufhängung zu verwenden, damit die Vögel nicht hängen bleiben. Hängen Sie den Kranz nach dem trocknen an einem kühlen Ort gleich nach draußen, dort wird das Fett noch fester und bekommt mehr Haltbarkeit und Stabilität.

Vogelwippe

Nehmen Sie halbe Kokosnussschalen (im Bastelgeschäft oder Floristenbedarf erhältlich, falls Sie noch keine eigenen Kokosnüsse geschlachtet haben) und füllen diese mit Ihrer eigenen Vogelfuttermischung und Nüssen. Auf einem Tisch schaukeln die Schalen dann ganz von alleine hin und her sobald sich Spatz, Meise und Co. darauf zum fressen niederlassen.
Achten Sie darauf, einen Platz auswählen, der von Katzen nicht erreicht werden kann. Auf einem Balkon ist die Vogelwippe sicher platziert.

Meisenknödel

Die schnelle Variante sind gekaufte Meisenknödel, die mit farbigem Draht umwickelt werden. An der Verschlussstelle den Draht zusammen drehen und entweder weitere Leckereien zum Beispiel getrocknete Apfelscheiben auffädeln oder zur Dekoration Zimtstangen oder Holzsterne anbinden. Alle Varianten bieten den Vögeln mindestens zusätzliche Sitzplätze. Hängen Sie mehrere Knödel in verschiedenen Höhen nebeneinander auf, dann ergibt sich eine Art Galerie.
Fortgeschrittene können auch wieder einen Futterteig aus Pfanzenfett, Körnern und Nüssen mischen. Hierbei empfiehlt es sich auf eine feine Körnung zu achten, da sie sich besser verarbeiten lässt. Dann wird der fast feste Teig in die Zwischenräume grosser Kienäpfel gestopft bis von dem Zapfen nichts mehr zu sehen ist. Am Stiel ein Band oder einen Draht als Aufhängung befestigen, fertig!

 

Juni 2014

Rhabarberkompott!

imageUnd hier kommt das sehr einfache und schnelle Rezept

* die Rhabarberstangen aus der Pflanze herausdrehen, waschen und sauber schneiden, falls schadhafte Stellen vorhanden sind

* die Stangen in ca. 1cm große Stücke schneiden und in einen breiten Topf geben

* bei einer Gemüsemenge von ca. 1 kg 200g Rohrzucker und zwei Päckchen Vanillinzucker darüberstreuen und diese Mischung eine Stunde zugedeckt stehen lassen, bis ordentlich Wasser ausgetreten ist

* dann unter Rühren aufkochen, ohne zusätzliche Zugabe von Flüssigkeit!

* den Kochgrad je nach Geschmack bestimmen und warm zum Grießbrei servieren

* den Rest des Kompotts in einem sterilen Einweckglas einwecken und im Kühlschrank aufbewahren

März 2014

 

Eine Trockenmauer bauen

IMG_2124 (2)Am Mittwoch dieser Woche bekamen wir eine Tonne Sandsteine geliefert und heute sind wir das Projekt Trockenmauer angegangen.

Vom ersten Stein an lief es sehr gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

 

 

Frühling im Onlineshop!

imageDie neuen Produkte sind eingetroffen! Lust auf Garten, aber so richtig viel ist noch nicht zu tun? Dann machen Sie es sich innen schon mal richtig schön und nehmen die Deko im April mit in der Garten oder auf die Terrasse! www.shop.weltderblueten.de

 

 

 

November 2013

Adventskranzbasar im Maximiliankorso

image

Am 23. November veranstaltet Welt der Blüten einen Adventskranzbasar im Maximiliankorso 58a. In der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr sind Sie herzlich willkommen handgebundene Adventskränze und Weihnachtspräsente für Ihre Lieben aus dem Shop von Welt der Blüten zu erwerben.

Alle Kränze sind Unikate und von mir persönlich handgebunden!

Läuten Sie die beschauliche Zeit mit einem kleinen Bummel und einem Keks in beschaulicher Atmosphäre ein, ich freue mich auf ihren Besuch!

 

Ein neues Gartentor 

imageNachdem Briefkasten und das ehemalige Doppeltor schon einen neuen Anstrich bekommen haben, ergänzt nun ein neues Gartentor das Ensemble.  Wenn der Efeu dann ordentlich wächst, wird der alte Zaun bald vergessen sein…

 

 

 

Sonntagsvergnügen: Apple Crumble

image

Unsere bescheidene Apfelernte reicht genau für ein Sonntagsnachmittagsvergnügen:

Zwei Esslöffel  Haferflocken

Vier Esslöffel Mehl

Zwei Esslöffel Zucker

Ein Viertel  Pfund Butter

zu Streuseln verkneten

Zwei große Äpfel klein würfeln, mit zwei Esslöffeln Rosinen mischen und in eine Auflaufform geben, die Streusel darüber verteilen und für 20 Minuten bei 200 Grad backen. Goldbraun backen und mit Vanilleeis oder Sahne lauwarm verzehren.

Guten Appetit!

Oktober 2013

 

Kürbisernte – Happy Halloween!

imageGestern habe ich unseren Kürbis geerntet:

Gewicht 17,4 kg

Umfang 113 cm

Durchmesser 35 cm

Ein Prachtstück! Das dann seiner Bestimmung zugeführt wurde…

 

Projekt Gartenzaun

imageUnser Garten wird zur Strasse hin von einem alten Metallzaun mit alten Pfleilern aus Stein gesäumt. Diese Pfeiler ziehen sich über insgesamt vier nebeneinanderliegende Grundstücke, da diese Grundstücke einst zusammengehörten und ein großer Apfelbaumgarten waren. Später wurde das Grundstück mehrfach geteilt, so dass nun vier Grundstücke zur Strasse hin die gleiche Einfassung haben.

Unser Zaum ist mit Metallgittern versehen, die ebenso alt sein müssen wie das Haus. Inzwischen unansehnlich und rostig geworden, begann ich bereits vor fünf Jahren die einzelnen Zaunfelder mit Efeu zu beranken, da die Pfeiler aus beschriebenen Gründen erhaltenswert sind. Nach ca. 4 Jahren habe ich gute Erfolge erzielt und im nächsten Jahr wird der alte Zaun unter dem Efeu verschwunden sein.

Übrig blieb bisher das Tor und die Uneinigkeit darüber, wie es genutzt werden soll. Nun haben wir es von innen bereits angefangen zuzupflanzen, so dass es nicht mehr als Einfahrt genutzt werden kann. Einzig der Anblick war noch nicht so schön, aber das hat sich jetzt geändert. Ich habe die letzten sonnigen Tage genutzt, das Tor der Einfahrt zu erneuern. Und auch das Tor wird bald mit Efeu zugewachsen sein.

Jetzt fehlt nur noch ein neues Eingangstor – kommt Zeit, kommt Eingangstor 🙂

Juli 2013

 

Online Shop – die Vorbereitung läuft

Logo_Original_600dpiWelt der Blüten wird in den nächsten Wochen einen Online Shop mit Gartendekoration eröffnen.

Heute habe ich die ersten Produkte bestellt, in wenigen Tagen werden sie hier eintreffen! Das kleine häusliche Lager ist ebenfalls in Arbeit. Sobald die Technik der Shop Software sich mit mir angefreundet hat und Produkte eingestellt sind, wird der Shop offiziell eröffnet.

 

Grillvergnügen

IMG_1059Tagelang bereits optimales Wetter zum Grillen: zur Abwechslung Grillen wir einen Wildlachs.

Wildlachs waschen und putzen

mit Zitronenscheiben und Knoblauch füllen, salzen und mit Zahnstochern schließen

dann jede Seite je nach Größe ca. 20 Minuten auf den Grill

dazu servieren wir Couscous Salat mit Grünem Spargel und Brot.

Juni 2013

 

Teakholz imprägnieren mit Olivenöl

IMG_0994Vor kurzem haben wir eine alte Kommode geerbt. Nachdem wir schon länger nach einer Aufbewahrungsmöglichkeit für die Sitzkissen der Gartenstühle gesucht haben, hat diese Holzkommode nun einen Platz auf der Terrasse bezogen.

Eigentlich ist sie ein Innenraummöbel! Wird sie draußen überleben?

Nachdem sie einige Tage dort stand und auch mal eine Kur mit Möbelpflege vertragen konnte, kann mir die Idee auch aus Kostengründen Olivenöl zur Pflege und gleichzeitig Imprägnierung zu benutzen. Was für unsere Haut und als Lebensmittel gut ist, kann doch für Holz nicht schlecht sein.

Gesagt, getan – die Kommode freut sich regelrecht über die Ölung. Nach zwei Durchgängen und einigen Schauern habe ich durchaus das Gefühl, dass sie uns einige Jahre auf der Terrasse begleiten wird.